UMZUGSHELFER

Vom Alten Rom ins neue Dresden - Ihr Engagement als Mäzen
Der Römer Gaius Cilnius Maecenas (um 70 v. Chr.) unterstützte einst Dichter wie Vergil und Horaz. Er war der Namensspender für den Begriff Mäzen. Dieser bezeichnet Förderer der Künste und Wissenschaften, ohne direkte Gegenleistungen dafür zu verlangen. Das Förderforum der Dresdner Staatsoperette möchte Sie als Mäzen gewinnen. Das hört sich womöglich hochtrabent an, ist aber mit einem unkomplizierten Anliegen verbunden: Bitte unterstützen Sie das Projekt "Operette im Zentrum".

Sie können sichweiterhin auf verschiedene Weise für die "Operette im Zentrum" engagieren:

Geldspenden, "Ihr Name auf einem Stuhl", Förderer werden

IHR NAME AUF EINEM STUHL
Ein Glück, dass man sich so verlieben kann
Eine "Hochzeitsnacht im Paradies" wird Ihrer Liebe zu Dresden und zur Operette gewiss nicht vergönnt sein. Aber was halten Sie davon, sich im neuen Musiktheater zu verewigen?

"Ihr Name auf einem Stuhl"

Mit einem Geldbetrag in Höhe von 500,- EUR können Sie einen Teil der Einrichtung finanzieren helfen. Symbolisch wird später Ihr Name auf einem der noch freien Stühle im Rang stehen. Als Dankeschön und zur Dokumentation erhalten Sie außerdem eine persönliche Spendenurkunde. Die Schirmherrin des Projektes "Operette im Zentrum", Dresdens Oberbürgermeisterin a.D. Helma Orosz, beispielsweise hat sich wie bereits über 530 weitere personen oder Instututionen "ihren" Stuhl gesichert.

GELDSPENDE
Niemand liebt dich so wie ich
Vielleicht stimmen Sie Franz Lehárs "Paganini" zu, wenn Sie an Dresden und seine Operette denken. Mit Ihrer Geldspende können Sie das Projekt "Operette im Zentrum" unterstützen. Als Dankeschön und zur Dokumentation erhalten Sie ab 100,- EUR neben einer offiziellen Spendenbescheinigung eine persönliche Spendenurkunde.

Ihren Spendenbeitrag überweisen Sie bitte auf folgendes Konto:

Förderforum der Staatsoperette Dresden e.V.
Bankverbindung: Ostsächsische Sparkasse Dresden
IBAN DE40 8505 0300 3120 1235 00
BIC OSDDDE81XXX
Stichwort: Operette im Zentrum

FÖRDERER WERDEN
Willkommen, meine Freunde
So heißt es musikalisch in der "Nacht in Venedig" von Johann Strauss. Alle Freunde wiederum von Dresden und seiner Operette begrüßt mit offenen Armen das Förderforum der Staatsoperette Dresden e.V. Als einen solchen empfinden Sie sich? Dann nutzen Sie die Chance, Ihren guten Namen mit einem kulturellen Großvorhaben zu verbinden. Als offizieller Förderer können Sie sich wirksam für den Umzug des Musiktheaters in die Innenstadt (und die Zukunft) einsetzen. Viele Menschen engagieren sich bereits, damit der Neubau verwirklicht wird. Sie können zu dieser ständig wachsenden Gemeinschaft gehören. Machen Sie sich stark für ein attraktiveres Dresden, für ein neues Operettenhaus ab 2013 mit einem Programm von internationaler Strahlkraft. Profitieren Sie zugleich von der großen Außenwirkung des Projektes und seinen Präsentationen u. a. mit Ausstellungen, Veranstaltungen und auf der Webseite.